Osthafenkunde

Eine Ausstellung des Kanuclub zur Erforschung der Stadt
– Anja Bodanowitz, Birgit Auf der Lauer, Caspar Pauli, Phillip Meyer                                 und Timo Szczepanska

05.05.2013- 30.06. 2013 im „Spreeraum“ am May Ayim Ufer 9

Der Kanuclub zur Erforschung der Stadt betreibt Kanufahren nicht nur als Wassersport, sondern auch als eine ästhetische Praxis um die städtische Umgebung vom Wasser aus zu erkunden. Daraus ergeben sich eine Fülle von neuen Arbeitsansätzen und Experimenten, die während der Kanuexkursionen mit TeilnehmerInnen durchgeführt werden.

In dieser Ausstellung werden Zeichnungsnotizen gezeigt, die beim Kanufahren während der Exkursionen im Osthafen von 2011- 2012 von erwachsenen ExkursionsteilnehmerInnen erstellt wurden.

Die Zeichnungen wurden in verschiedene Elemente aufgeteilt und als Kataloge geordnet auf die Bildwände mit Tusche übertragen. Der Osthafen ist hier als zeichnerische Materialsammlung dargestellt, die von genauer Beobachtung und Phantasie der Teilnehmer geprägt ist. Die Kataloge sind in folgende Themen unterteilt: „Unterwasserwelt“, Wasserlinien und Wellen, Boote und schwimmende Gegenstände bzw. Vögel, den alten DDR Zollsteg, industrielle Gegenstände, Hafenspuntwände, die Oberbaumbrücke, Fenster der Hafengebäude, die Gebäude selber und den MoleculeMen.